• Weitere Weichen- stellungen für innerstädtische Quartiersent- wicklung

    Für die Quartiersentwicklung „Urbane Mitte Am Gleisdreieck“ konnte weitere Planungssicherheit im Rahmen der Bebauungsplanverfahrens erreicht werden. Die Schnittstellen zwischen Anlagen der DB (Fernbahn und S-Bahn) und dem Projekt „Urbane Mitte“ konnten weiter geklärt werden. Nach Abschluss der nachbar-schaftlichen Vereinbarung mit der Deutschen Bahn zum B-Plan VI-140cab (Baufeld Süd) wird mit der Offenlage für das Baufeld Süd im vierten Quartal 2020 gerechnet. Auch für den B-Plan VI-140caa (Baufeld Nord) der Urbanen Mitte haben sich die handelnden Parteien – Land Berlin, Deutsche Bahn und die Urbane Mitte – gemeinsam auf ein Zeitfenster für die erneute Behördenbeteiligung im zweiten Quartal 2021 verständigt. Die Offenlage für das nördliche Baufeld wird demzufolge im zweiten Quartal 2022 erwartet. Bereits Ende 2019 wurde zwischen dem Senat von Berlin und der Deutschen Bahn der Finanzierungsvertrag für die Planung des dritten Bauabschnittes der S-Bahnlinie S21 und einen S-Bahnhof auf dem Areal der Urbanen Mitte geschlossen.

    Bis 2025/2026 entsteht mit der „Urbanen Mitte Am Gleisdreieck“ ein vielfältiges und lebenswertes Stadtquartier für rund 3.000 Arbeitsplätze. Ein facettenreiches Nutzungsgemisch aus Büro, Gewerbe, Gastronomie, Handel, Hotel sowie kulturelle und sportliche Angebote für alle Stadtbewohnerinnen und -bewohner erweitert den Park am Gleisdreieck. Die „Urbanen Mitte Am Gleisdreieck“ verbindet kleinteiliges Gewerbe und Arbeiten mit Kunst, Kultur und Orten für alle. Nicht nur deshalb hat der Berliner Senat die „Urbanen Mitte Am Gleisdreieck“ als Ort von gesamtstädtischer Bedeutung klassifiziert.

  • Timelapse B-Part Bauprozess

    Das finale Zeitraffer-Video des Bauprozesses von B-Part Am Gleisdreieck mit seiner innovativen Modul-Holzbauweise ist online. Der Bauprozess wurde mit mehreren Kameras vom Start im August 2018 bis März 2019 festgehalten.

  • Urban Ideation Lab Sommer Schule 2019

    In den letzten beiden Septemberwochen hat die internationale Sommer Schule viel Leben ins B-Part Am Gleisdreieck gebracht mit dem Ziel, ein flexibles und vielfältiges Konzept für den öffentlichen Raum aufzustellen. Entstanden ist ein multifunktionaler Interaktionsraum, inspiriert von der antiken Agora, welcher während des Abschlussfestivals in vielen Varianten präsentiert und gefeiert wurde. Weitere Details im Blog auf bpart.berlin.

  • Stadtteil-Forum Tiergarten Süd zu Gast im B-Part Am Gleisdreieck

    Die 32. Sitzung des Stadtteil-Forums Tiergarten Süd fand am 05.11.19 im B-Part Am Gleisdreieck statt. Als transparent arbeitendes Gremium der Bürgerbeteiligung arbeitet das Stadtteil-Forum Tiergarten Süd in öffentlichen, monatlichen Sitzungen. Die Mitglieder befassen sich für die Bezirksregion Tiergarten Süd mit Themen wie Nachbarschaft & Soziales, Bauen & Wohnen, öffentlicher Raum & Verkehr, Bildung im Quartier sowie Kunst & Kultur.

    Weiterlesen
  • Rohbauführung für die Nachbarschaft

    Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um den Gefrierpunkt folgten ca. 80 Anwohner und Interessierte der Einladung des Teams Urbane Mitte Am Gleisdreieck zu einer Führung durch den Holz-Rohbau von B-Part Am Gleisdreieck.

    Weiterlesen
  • Veranstaltung zur Neuwahl des Parkbeirats im B-Part Am Gleisdreieck

    Anlässlich der Neuwahl des Parkbeirats für den Park am Gleisdreieck am 24. bis zum 28. April 2020, hieß das B-Part Am Gleisdreieck vergangene Woche eine öffentliche Informationsveranstaltung der Grün Berlin GmbH willkommen.

    Weiterlesen
  • Das Pilotprojekt „CityTree“ im B-Part Am Gleisdreieck

    Das B-Part Am Gleisdreieck ist zum offiziellen Standortpartner der von der EU geförderten „City Tree Kampagnentour“ der Green City Solutions GmbH geworden. Ende April wurden drei Biotech-Luftfilter, die sogenanten CityTrees, auf dem Gelände der zukünftigen Urbanen Mitte Am Gleisdreieck platziert, um die Wirkung dieser auf die Luftqualität zu untersuchen. Weitere Details im Blog auf bpart.berlin.

  • U steht für Urbane Mitte Am Gleisdreieck

    Das Stadtquartier der Zukunft hatte einen Auftritt bei den Feierlichkeiten zu 25 Jahren Berlin Partner. Unter dem Motto „25 Jahre für Berlin: von A bis Zukunft“ hatten Mitglieder des Netzwerkes die Möglichkeit, ihr Zukunftsthema kreativ in Form eines Buchstabens zu präsentieren. Es liegt auf der Hand, dass das „U“ für die Urbane Mitte Am Gleisdreieck steht – aber auch für Urbanität. Eine künstlerische Inszenierung des Buchstabens wurde als Holz- und Lichtinstallation für diesen Abend entworfen. Im Sinne der Nachhaltigkeit kann die modulare Konstruktion im B-Part Am Gleisdreieck weiter als Sitzmöbel genutzt werden.